«

»

Mai 07 2017

Beitrag drucken

2.F-Jugend: Zu Gast zum Spitzenspiel beim BAK 07

Am 06.05.2017 waren wir zum 5. Punktspiel zu Gast beim BAK 07. Es war das Topspiel der Staffel, da BAK noch ungeschlagen in dieser Saison war.
Wem BAK 07 noch nicht so bekannt sein sollte, dem sei gesagt, dass sie ein super eingespieltes Team sind und technisch zu den stärksten Mannschaften Berlins gehören. Bereits in der Halle haben Sie uns die ein oder andere Lehrstunde in Sachen Passspiel demonstriert. Gegen diesen Gegner wussten wir, dass wir alles abrufen müssen um zu bestehen.
Für das Trainerteam stand der gesamte Kader zur Verfügung.

Spielanpfiff! Trotz des anfänglichen Drucks, den BAK07 sofort ausübte, hielten wir dem nicht nur Stand, sondern hatten sogar mehr Spielanteile. So gelang uns das erste Tor in der 13. Minute. Der heute sehr zweikampfstarke Moritz, schoss aus gut 15 Metern Richtung Tor, der Ball wird abgewehrt, doch Dalyan stand bereit, der den noch heißen Ball mit dem Hinterkopf ins Tor beförderte.

Beflügelt vom 0:1 kämpften wir weiter und waren die ganze Zeit damit beschäftigt den Gegner vom Ball zu trennen, was sich als sehr schwer erwies. BAK spielte einfach bemerkenswert und sie hielten den Ball permanent in Bewegung. So gelang ihnen in der 17min. verdient das 1:1. Rodi hatte hier keine Chance, der Ball landete durch einen Weitschuss genau unter die Latte ins Tor.
Leider blieb es in der ersten Hälfte nicht beim Unentschieden. Durch einen individuellen Abwehrfehler gelang es dem Gegner den Ball zu entreißen und auf 2:1 zu erhöhen. Die Führung war nicht unverdient, weil wir es phasenweise einfach nicht geschafft haben, den Ball einfach nur rauszuschlagen, um Entlastung zu schaffen, Geschweige denn einen ordentlichen Spielaufbau von hinten durchzuführen.

Geknickt gingen wir in die Halbzeit während der BAK 07 bestens gelaunt sogar noch ein Mannschaftsfoto in der Pause geschossen hat.
Trotz des Rückstandes war unser Trainerteam und auch die Eltern über den Einsatz unserer Mannschaft sehr zufrieden.

Anpfiff zur zweiten Halbzeit. Und gleich fiel auf, dass wir nicht nur zu weit weg vom Gegner standen, sondern einfach auch nicht konstant genug in der Abwehr standen. Auch vorne haben wir viel zu wenig Druck ausgeübt um wirklich gefährlich zu sein. Dann eine grandiose Glanzleistung von Rodi. In der 25. Minute hat er durch einen Hechtsprung das 3:1 verhindert und hielt uns somit noch im Spiel.
Mittlerweile kam auch wieder Connor in die Partie zurück, der angeschlagen zur Halbzeit draußen war, um sich zu regenerieren. Sofort war wieder mehr Schwung in der Partie.
Wir gingen aggressiver an den Mann und störten frühzeitig den Gegner am Spielaufbau.

Der gute Torwart vom BAK 07 machte einen weiten Abschlag, welchen Connor abfing. Dalyan startete los, Connor sah ihn und spielte einen sensationellen Pass durch zwei BAK-Spieler. Dalyan rannte weiter mit dem Ball Richtung Tor, setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch und schoss das ersehnte 2:2. Perfekt Jungs! Völlig geschockt probierte der Gastgeber noch was zu reißen. Doch der kämpferische Connor schnappte sich noch in der 35. Minute den Ball, setzte sich über die Außen durch und schoss einen scharfen Ball zum freistehenden Dalyan. Doch bevor der Ball sein Ziel erreichte beförderte ein BAK-Spieler den Ball unglücklicherweise ins eigene Tor. 2:3. Spiel gedreht. Auch wenn es offiziell ein Eigentor war, muss man die tolle Einsatzbereitschaft von Connor loben, dass Siegtor geht zu 90% auf dich zurück. Klasse Einsatz! BAK 07 drang die letzten Minuten noch auf den Ausgleich, aber wir brachten das Spiel über die Zeit und gewannen gegen einen sehr starken Gegner unser 5. Punktspiel in Folge.
Beide Mannschaften haben den Sieg heute verdient gehabt, es war unsere individuelle Klasse und vor allem der Einsatz der gesamten Mannschaft der heute für uns den Ausschlag gegeben hat. Ein riesen Dankeschön an den Gastgeber. Der heute ein tolles Spiel abgeliefert hat und eine sehr faire Mannschaft ist und netten Trainerstab besitzt.
Natürlich Gratulation an unsere Mannschaft, die heute gezeigt hat, dass man einen technisch stärkeren Gegner mit Kampf, Einsatz und Wille auch in die Knie zwingen kann. Ganz großes Kino BWHND! Darauf könnt ihr stolz sein.
Torverlauf:

0:1 Dalyan
1:1 BAK 07
2:1 BAK 07 (Halbzeit)
2:2 Dalyan
2:3 Eigentor BAK 07

Euer Benjamin

Über den Autor

Sascha Scholz

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.bwhnd.de/2-f-jugend-zu-gast-zum-spitzenspiel-beim-bak-07/

%d Bloggern gefällt das: