«

»

Mai 10 2017

Beitrag drucken

1.F-Jugend: zwei weitere Siege auf der Habenseite

Am 30.04. empfingen wir den VfB Hermsdorf. Sie machten sich sehr professionell warm, so dass wir schon vor dem Anpfiff sehen konnten, dass es kein Spiel wie die letzten werden würde.

Von Beginn an machten wir Druck und schon in der zweiten Minute rutschte dem gegnerischen Torwart ein Freistoß von Tyler durch die Hände und wir gingen in Führung. Eine Minute später konnten wir den Ball erobern und Tom schloss zum 2:0 ab. In der 8. Spielminute versuchte Tyler vor der Mittellinie, in der eigenen Hälfte, einen Ball zu klären. Zur Verwunderung aller fand dieser über alle Spieler hinweg seinen Weg ins VfB-Tor, somit stand es 3:0. Weitere 4 Minuten später gelang Tim aus ähnlicher Position das gleiche Kunststück und wir führten sogar mit 4:0. Spielerisch muss man sagen, waren wir zwar die bessere Mannschaft, aber Hermsdorf machte uns das Leben schon schwer. Dazu kamen zum Ende der ersten Halbzeit ein paar Nachlässigkeiten, wodurch unser sehr fairer Gegner plötzlich auf 4:2 heran kam. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff konnten wir durch Tyler zum 5:2 erhöhen. Nach der Pause gelangen uns durch David zwei weitere Treffer, wobei auch das 6:2 durch einen Befreiungsschlag aus der eigenen Hälfte resultierte. Der gegnerische Trainer fragte nicht ganz zu Unrecht, ob wir diese Art des Torschusses regelmäßig trainieren würden. Somit endete dieses Spiel zwar verdient mit 7:2 für uns, jedoch um zwei Törchen zu hoch, aber unterm Strich für uns natürlich nicht ganz so wichtig.

Am 06.05. ging es zum FC Brandenburg 03. Abgesehen davon, dass der gegnerische Trainier das Feld 5 Meter zu breit aufgebaut hatte, was durch uns aber nicht bemängelt wurde, erhofften wir uns eigentlich diesmal einen klaren und deutlichen Sieg, nachdem wir gesehen hatten, was für ein Gegner uns erwartete. Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall und so konnten wir kaum glauben was wir von unserer Mannschaft zu sehen bekamen.

Eigentlich hatten wir eine sehr gute Mannschaft zusammen, so dass wir gut aufgestellt, mit der nötigen Laufbereitschaft sowie unserem Passspiel, diesem Gegner hätten seine Grenzen aufzeigen müssen. Die ersten 4 Großchancen besaßen wir und gingen dazu in der ersten Minute durch einen tollen Pass von David auf Artur in Führung. Danach verflachte unser Spiel Zusehens. Wir spielten viele Fehlpässe, kamen mit der Spielweise von Brandenburg irgendwie gar nicht zurecht, verloren regelmäßig die Bälle im 1 gegen 1, anstatt den Ball zu spielen und versuchten aus unmöglichen Positionen auf Tor zu schießen. So entwickelte sich ein zwar kämpferisch gutes Spiel, aber spielerisch blieben wir diesmal fast alles schuldig, so dass wir Trainer an der Seitenlinie tobten wie die HB-Männchen. In der zweiten Halbzeit stellten wir von den Positionen her etwas um. Dieses ging leider zu Beginn nach hinten los, denn unser Spiel änderte sich nicht wesentlich, obwohl wir 6 Minuten nach dem Wiederanpfiff durch einen schönen Distanzhammer von David das 1:2 markieren konnten. Nun dachten wir, geht es richtig los, aber leider fingen wir uns 4 Minuten vor Schluss einen unnötigen Gegentreffer, da wir in der Abwehr etwas unsortiert waren. Danach fingen wir aber endlich an Fußball zu spielen, der Ball lief durch die Reihen, die Nebenleute wurden gesehen, wir spielten miteinander statt Jeder nur für sich. So fielen kurz nach dem Ausgleich die Treffer zum 2:3 und 2:4 Endstand.

Unterm Strich muss man sagen, dass es zwar ein verdienter Sieg, aber wahrlich kein schöner Sieg war. Das können wir wesentlich besser!

Ein besonderes Dankeschön nochmal an Robert und Leo, die ihre Nichteinwechslung klaglos ertrugen; wir machen es wieder gut, versprochen!!!

Über den Autor

Zahni

Ü 32

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.bwhnd.de/1-f-jugend-zwei-weitere-siege-auf-der-habenseite-2/

%d Bloggern gefällt das: