«

»

Apr 03 2017

Beitrag drucken

1. D-Jugend: Überflüssige Gegentore beim Tabellenführer

Auch beim Auswärtsspiel gegen Tabellenführer Berolina Stralau hatte unser Team vorrangig mit Personalproblemen zu kämpfen. Eigentlich wären wir zuversichtlich in die Partie gegangen, da ja das Hinspiel 2 : 2 ausgegangen war, aber fünf Spieler fehlten krankheits-/verletzungsbedingt, so dass bei sommerlichen Temperaturen nur ein Wechselspieler zur Verfügung stand.

Nachdem wir die ersten Angriffe mit viel Glück ohne Gegentor überstanden hatten und selbst bei der einen oder anderen Konterchance gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchten, hofften wir auf einen Punktgewinn. Doch zwischen der 21. und 25. Min. trafen die Gastgeber drei Mal ins Schwarze, als unsere Defensive zu naiv bei der Abwehrarbeit war. Auch der vierte Gegentreffer in der Nachspielzeit der ersten Hälfte wäre bei mehr Konzentration einfach zu verhindern gewesen.

Nach dem Seitenwechsel konzentrierten wir uns mehr und dem starken Marvin war es vorbehalten, den ersten Treffer unseres Teams zu erzielen (33. Min.). Die Gastgeber wurden nachlässiger, und in der 45. Min. gelang Jannik das 2 : 4, als sein geplanter Querpaß auf Marvin von einem gegnerischen Bein ins eigene Gehäuse gelenkt wurde. Wir witterten Morgenluft, mußten allerdings nur fünf Minuten später den 5. Treffer „schlucken“, als Keeper Jonas die Sicht versperrt war und der Fernschuß flach ins Eck einschlug.

Dass nun bei unserem Team die Kraft und der Glaube auf einen Punktgewinn nachließ, war verständlich, dass wir aber in der 56. Min. zwei Gegentreffer kassierten, war überflüssig. Erst trafen die Stralauer erneut per Fernschuß, und beim folgenden Anstoß ließen wir uns den Ball sofort wieder „klauen“ und schenkten den Platzbesitzer ein weiteres Tor zum 2 : 7 – Endstand.

Erwähnenswert war, dass erneut der angesetzte Unparteiische nicht erschien und der Co-Trainer der Stralauer das Spiel leitete. Ebenso wie im Hinspiel hatte er mehrmals „die Vereinsbrille“ auf und bevorteilte sein Team, was aber letztendlich nicht entscheidend für die Niederlage war.

Beste Spieler in unserem „Rumpfteam“ waren der äußerst lauffreudige Marvin sowie Neuzugang Arvid, der einen vielversprechenden Einstand gab.

Über den Autor

Detlef Krüger

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.bwhnd.de/1-d-jugend-ueberfluessige-gegentore-beim-tabellenfuehrer/

%d Bloggern gefällt das: